Tellington Verein

VEREIN ZUR FÖRDERUNG DER TELLINGTON TTOUCH TRAININGS METHODE

Tellington TTouch Training für Pferde

Der Tellington TTouch

Diese speziellen Berührungen haben das Ziel, die Zellfunktion zu aktivieren und die Zellintelligenz zu wecken. Sie wirken auf Körper, Muskulatur und Psyche und bewirken das Potenzial zur Selbstheilung und Lernen im Körper.

Das Pferd kann seinen Körper wieder bewusster wahrnehmen und ihn so besser und effizienter einsetzen. Daraus resultierend wird es gelassener und williger mitarbeiten- es fühlt sich buchstäblich „wohler in seiner Haut“

Die Körperarbeit besteht aus:

 

  1. Kreisenden TTouches, z. B. Muschel-TTouch, Wolken-Leopard TTouch,   Waschbär-TTouch
  2. Streichenden und hebenden TTouches: z.B. Python-TTouch, Tarantel-TTouch, Lecken der Kuhzunge, Zick-Zack-TTouch
  3. Körperteil TTouches: z.B. Maul-TTouch, Ohren-TTouch, Schweif-TTouch, Beinkreise vorne und hinten

 

Bei Individuen, die TTouch regelmäßig nutzen, werden beide Gehirnhälften aktiviert, die intuitive ebenso wie die logische; daher fühlen sie sich oft kreativer und flexibler.

Der kreative Teil des Gehirns wird gefördert, weil wir z.B. beim Wolken-Leopard-TTouch automatisch an einen Wolkenleopard denken und der logische Teil des Gehirns wird dadurch gefördert, weil wir uns die Zahlen auf dem Ziffernblatt der Uhr vorstellen, welche für den Kreis notwendig sind.

Die Bodenarbeit mit dem Lernparcours

Die Bodenarbeit besteht aus verschiedenen Führpositionen, welche in einem Lernparcours absolviert werden. Die Hindernisse des Lernparcours:

 

  1. Brett bzw. Wippe, Tonnen, Cavaletti,  Plastikfolien, Mikado, Labyrinth, das L, das Zick-Zack, der Stern

 

Fahren vom Boden und Freiarbeit runden die Bodenarbeit ab.

Die Pferde lernen ihre instinktiven Ängste zu reduzieren und zu überwinden. Sie fassen Vertrauen in verschiedene Arten von Bodenbeschaffenheiten und in den Raum, welcher sie umgibt, lernen Selbstkontrolle und legen alte Verhaltensmuster ab.

Durch die nicht gewohnheitsmäßigen Bewegungen wird das Lernverhalten des Pferdes gesteigert, und die Harmonie zwischen Mensch und Pferd verbessert bzw. hergestellt.

Reiten mit Bewusstheit

Reiten mit einem vertrauensvollen Pferd ist das gesetzte Ziel. Mit den TTouches und der Bodenarbeit haben wir den Grundstein dazu gelegt und nun können wir „die Ernte einfahren“.

Die Tellington – Reitausrüstung unterstützt Pferd und Reiter, um im Sattel zu Harmonie und Gleichgewicht zu finden:

 

  1. Balancezügel, Halsring,  Lindell- eine gebisslose Zäumung, Rollerbit

 

An die neuen Hilfsmittel wird in Kursen und Trainings sehr bewusst und langsam und in individuellen Schritten herangeführt.

Das Reiten durch die Bodenhindernisse beinhaltet eine neue Erfahrung für Pferd und Reiter und macht einfach nur Spaß.

Das Lernen von verschiedenen Sichtweisen und Lösungsansätzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Tellington TTouch Trainings und verspricht ein großes Maß an Flexibilität und Verständnis, nicht nur im Umgang mit unseren Pferden sondern auch im gesamten Leben. In diesem Sinne

CHANGE YOUR MIND - CHANGE YOUR HORSE